Johannes Mager

Zwölfjähriger schützt seine Mutter

Nach einem gewaltsamen Beziehungsstreit nahm die Polizei einen Mann in Gewahrsam. Dieser hatte sich körperlich gegen den Platzverweis gewehrt.

Bilder
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug

Foto: Archiv

VG Gerolstein. Viel Courage zum Schutz seiner Mutter zeigte am gestrigen Mittwochabend ein 12-jähriger Junge aus der Verbandsgemeinde Gerolstein. Gegen 23.45 Uhr rief er bei der Polizei in Daun an und meldete, dass seine Mutter und deren neuer Freund sich streiten würden. Nachdem die Beamten die Anschrift aufgesucht hatten, bestätigte sich der Sachverhalt des Anrufs. Die Mutter und ihr neuer Lebensgefährte waren in Streit geraten, wobei der Mann die Frau auch geschlagen hatte. Als die Polizei dem Mann ein Platzverweis ausgesprochen hatte, versuchte dieser sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung zu verschaffen. Daran hinderten die Beamten ihn. Da er sich nun laut Polizei auch aggressiv gegen die Beamten verhielt und keinerlei Einsicht zeigte, den polizeilichen Weisungen Folge zu leisten, wurde er in Gewahrsam genommen. Dagegen setzte er sich körperlich zur Wehr. Letztlich nahmen die Beamten den Mann in Gewahrsam und brachten ihn zur Polizeidienststelle. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren gegen den Mann eingeleitet.