Claudia Neumann

Auto durchbricht Geländer – Insassen wie durch ein Wunder unverletzt

Wittlich. Stahlstange bohrt sich durch Windschutzscheibe – 19-Jähriger und sein 16-jähriger Beifahrer kommen mit dem Schrecken davon

Bilder
Der Unfall ereignete sich im Wittlicher Stadtteil Wengerohr

Der Unfall ereignete sich im Wittlicher Stadtteil Wengerohr

Foto: Polizei

Großes Glück im Unglück hatte am 1. Dezember gegen 22 Uhr ein 19-jähriger Fahrzeugführer, der zusammen mit seinem 16-jährigen Beifahrer die Bahnhofstraße des Wittlicher Stadtteils Wengerohr aus Richtung der Brunnenstraße in Richtung des Bahnhofs befuhr. Er kam hierbei aus bislang noch ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und durchbrach dabei ein seitlich neben der Fahrbahn montiertes Geländer.

 

Durch den Zusammenstoß wurde das Geländer derart beschädigt, dass sich dessen Handlauf durch die Windschutzscheibe des Fahrzeugs in den Innenraum bohrte.

 

Wie durch ein Wunder blieben beide Insassen unverletzt und kamen mit einem Schrecken davon.

 

Das Fahrzeug wurde durch einen örtlichen Abschleppdienst geborgen., die Unfallstelle durch den städtischen Bauhof abgesichert.


Meistgelesen