sas

Auto landet im Moselhochwasser

Am heutigen Freitag, 6. März, gegen 7 Uhr, landete ein junger Mann mit einem Pkw im Moselhochwasser, nachdem er trotz Straßensperrung die K134 aus Richtung Kesten in Richtung Lieser weitergefahren war.
Bilder

Aufgrund falscher Einschätzung der Wasserhöhe blieb das Fahrzeug im Moselhochwasser liegen und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Kues und Lieser, Führungsstaffel Feuerwehr, Wehrleiter sowie die Polizeiinspektion Bernkastel. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang alle darauf hin, sich an bestehende Beschilderungen und Sperrungen zu halten, um somit unnötige Gefahren für Mensch und Umwelt zu vermeiden. red