StB

Große Hilfsbereitschaft: 19.450,00 Euro für Bedürftige

Sie ist bereits eine feste Größe in der Weihnachtszeit geworden – die „Weihnachts-Geschenkbaum-Aktion“ der Caritas-Geschäftsstelle Wittlich. Zum zwölften Mal konnte durch Spenden auf ganz konkrete Weise Familien, Alleinerziehenden, Senioren mit Niedrigrente und Flüchtlingsfamilien eine Freude zu Weihnachten bereitet werden.
Bilder

In beeindruckender Weise wurde diese Möglichkeit der Hilfe auch in diesem Jahr wahrgenommen. „Insgesamt sind Spenden in Höhe von 19.450,00 Euro für 203 Geschenkbrief-Empfänger eingegangen und wurden an alle Bedürftigen durch unsere Sozialarbeiter noch bis zum Fest weitergeleitet", sagt Caritasmitarbeiterin Andrea Kien, die diese Aktion organisiert. „Allen Spendern und Unterstützern danke ich ganz herzlich," unterstreicht auch Caritas-Geschäftsstellenleiter, Rudolf Bollonia.  "Die überwältigende Bereitschaft, dort Freude zu schenken, wo Not und Sorgen zu Hause sind, erfüllt uns auch in diesem Jahr mit großer Freude“. Viele wirkten mit. Besonders bedankt sich die Caritas bei der St. Josefsbruderschaft Wittlich (Hr. Marmann), der Pfarreiengemeinschaft  Wittlich (Pastor Comes mit Mitarbeiterinnen), Gemeindereferent Armin Surkus-Anzenhofer mit Helfern der Kirche St. Servatius Bausendorf, der Deutschen Bank, der Sparkasse Mittelmosel EMH Wittlich, Kreuzbund Wittlich, Eichhörchengruppe der Kita Wengerohr mit dem Erlös Kuchenverkauf, Jugendparlament Wittlich mit Sägen der Bäume und an Alle, die es in irgendeiner Form durch ihre Unterstützung wieder ermöglicht haben, so vielen Bedürftigen auch in 2016 eine Freude zum Weihnachtsfest zu bereiten.   Für 2017 ist die Weihnachts-Geschenkbaum-Aktion der Caritas-Geschäftsstelle Wittlich wieder fest eingeplant.   Weitere Informationen bei der Caritas-Geschäftsstelle Wittlich unter Tel. 06571 9155-0. Themenbild: Archiv