Lebendige Moselweinberge

146 naturbegeisterte Personen aus der gesamten Region, aus Luxemburg, Frankreich und sogar Teneriffa nahmen an der Foto-Challenge #MoselTeiltNatur teil und reichten ihre Trilogien mit Fotos von jeweils einem Tier, einer Pflanze sowie einem Blick in die Landschaft im Weinanbaugebiet Mosel bei der Regionalinitiative "Faszination Mosel" und dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel ein.
Bilder

Die sechsköpfige Jury wählte nach intensiver Beratung gleich mehrere Gewinner in verschiedenen Kategorien aus. Gewinner der "Mosel-Trilogie" (Tier, Pflanze und Landschaft) ist Daniel Franzen aus Mainz-Kastel, der unter anderem einen Apollofalter und einen Blick auf den Calmont ablichtete. In dieser Kategorie landete Josef Lenz aus Ellenz-Poltersdorf auf dem fünften Platz. Beim Jugendfotopreis konnten unter anderem Lukas Christ (10 Jahre) aus Alken, Lotta Donhauser (10 Jahre) aus Cochem und Louis Doufrain (8 Jahre) aus Grenderich die Meriten vereinnahmen. Zudem wurde Klaus Donhauser aus Cochem der Sonderpreis der Jury verliehen.Den Gewinnern des Wettbewerbs winken jetzt Gutscheine für Weinproben, kulinarische Erlebnisse, Konzertbesuche des Mosel-Musikfestivals sowie Wein- und Buchpräsente und Wanderpakete. Weitere Informationen: www.facebook.com/faszinationmosel/.