StB

»Lecker aufs Land« wieder auf Sommerreise

Kein Tropfen sollte jetzt daneben gehen: Beobachtet von einem Kamerateam schüttet Magdalena Zelder einen großen Messbecher frische Milch in den Kochtopf. Welche Leckerei die junge Frau daraus zaubert, darf sie aber noch nicht verraten. Interessierte können es im September aus dem Fernsehn erfahren.
Bilder

Sechs moderne Landfrauen, ein Oldtimerbus und leckere Menüs mit regionalen Zutaten - das ist das Erfolgsrezept der SWR Kochdoku »Lecker aufs Land«. Auch in diesem Sommer geht die Reise u.a. wieder durch Rheinland-Pfalz. Eine Folge kommt aus Wittlich.

Regional & saisonal


Im Wechsel bewirtet jeweils eine Gastgeberin die anderen Landfrauen mit einem Drei-Gänge-Menü aus hofeigenen und regionalen Zutaten und wird dabei bewertet. In diesem Jahr führt die Reihe ins Heilbronner Land (9. August), in den Westerwald (16. August), nach Rheinhessen (23. August), in den Hochschwarzwald (30. August), in die Eifel (6. September)  und den Schwarzwald-Baar-Kreis (13. September) - zu sehen jeweils um 20.15 Uhr im SWR-Fernsehn.
Drei Tage drehte ein Kamerateam in dieser Woche für die Eifeler Folge aus dem Wittlicher Tal auf dem Berlinger Hof in Bombogen. Seit 2013 bewirtschaften Magdalena (29) und Christoph Zelder das Anwesen. Komplett wird die junge Familie mit Emil (zweieinhalb) und Schwesterchen Ida (eineinhalb). Zum Hof gehören bisher u.a. 65 Milchkühe plus Nachzucht, 120 Legehennen, ein kleiner Hofladen zum Selbstbedienen und eine lange Liste mit kreativen Projekten, die die Jungbauern nach und nach realisieren möchten. Die Medien  interessieren sich schon länger für sie.  Seit 2012 fragt die Produktionsfirma jedes Jahr neu auf dem Berlinger Hof an. Geklappt hat es aber nie.

»Jedes Mal schwanger«

Magdalena Zelder lacht: »Da war ich jedes Mal schwanger oder in der Stillzeit.« In diesem Jahr hat sich die junge Frau, die auch Mitglied des Wittlicher Stadtrats und Vorsitzende des Kinderschutzbundes Bernkastel-Wittlich ist, die Zeit genommen. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn die Dreharbeiten zur aktuellen  Staffel sind aufwendig. »In zwei Monaten war ich insgesamt schon zwölf Tage weg, aber es macht einen Riesenspaß«, sagt die fröhliche Landfrau, der frisches regionales und saisonales Essen grundsätzlich wichtig sind. Serviert wurde das  »Lecker aufs Land«-Menue in Bombogen übrigens in einer ganz besonderen Location - in einem alten Tabakschuppen, in dem die Familie - passend zum Wittlicher Tal - eine kreative Dinnerecke einrichtete. Wegen des anhaltenden Regens am Mittwoch mussten alle Beteiligten allerdings bis zur letzten Minute zittern. Weil der Schuppen ein Wellblech-Dach hat, wäre es dort bei Regen für Filmaufnahmen einfach zu laut gewesen. "Alles gut gelaufen", vermeldete eine glückliche Magdalena Zelder aber am Ende. Sendetermin: 6. September, 20.15 Uhr, SWR-Fernsehn