ste

Pfarrei Alftal - Maria vom Berge Karmel bundesweit live

Die Pfarrei Alftal - Maria vom Berge Karmel in Bengel ist am Sonntag, 3. April, bundesweit live im Rundfunk. Sie wurde von Radio Horeb als "Pfarrei der Woche" ausgewählt.
Bilder
Pfarrer und Prior Ludwig Eifler zelebriert am 3. April, 10 Uhr, eine Heilige Messe in der Klosterkirche der Karmeliten in Bengel-Springiersbach, die von Radio Horeb bundesweit live übertragen wird.

Pfarrer und Prior Ludwig Eifler zelebriert am 3. April, 10 Uhr, eine Heilige Messe in der Klosterkirche der Karmeliten in Bengel-Springiersbach, die von Radio Horeb bundesweit live übertragen wird.

Foto: Radio Horeb

Der christliche Sender aus Balderschwang mit einem Studio in Kevelaer überträgt dann um 10 Uhr die Heilige Messe aus der Klosterkirche der Karmeliten in Bengel-Springiersbach. Bereits am 31. März ist Pfarrer und Prior Ludwig Eifler um 13 Uhr in der Talk- und Musiksendung bei Radio Horeb zu Gast, um über die Pfarrei Alftal und das Exerzitienhaus in Kloster Springiersbach zu informieren.
 
Die Heilige Messe mit Live-Übertragung wird er am 3. April unter Einhaltung der geltenden Corona-Vorschriften feiern. Radio Horeb ist mit einem Satellitenwagen und seinem Übertragungsteam vor Ort. Nach der Heiligen Messe stellt sich Radio Horeb allen Gottesdienstbesuchern in der Kirche vor. Es besteht ferner die Möglichkeit, mit Rüdiger Enders, Studioleiter in Kevelaer, am Infostand ins Gespräch zu kommen. Im Rahmen dieser bereits seit vielen Jahren erfolgreichen Sendereihe "Pfarrei der Woche" besucht Radio Horeb ausgewählte Pfarreien, Klöster, Wallfahrtsstätten und Begegnungshäuser in ganz Deutschland mit einem Satellitenmobil, um die Heilige Messe und Gebetssendungen auszustrahlen und den Sender vorzustellen.
Radio Horeb ist ein bundesweiter christlicher Radiosender katholischer Prägung, der seit über 25 Jahren sein Programm ausstrahlt. Inhaltliche Richtschnur der Übertragungen ist die Lehre der katholischen Kirche. Radio Horeb gehört zur Weltfamilie von Radio Maria und finanziert sich ausschließlich aus den Spenden seiner Zuhörer. Der Sender ist bundesweit über DAB+ sowie über Kabel, Satellit, Internet, Telefon, Sprachassistenten und über die Horeb-App auf Smartphones empfangbar; im Großraum München auch über die UKW-Frequenz 92,4 MHz. Träger von Radio Horeb ist der gemeinnützige Verein Internationale Christliche Rundfunkgemeinschaft. Programmdirektor ist der Augsburger Diözesanpriester Dr. Richard Kocher.
Programmschwerpunkte des Senders sind Liturgie, christliche Spiritualität, Lebenshilfe und Soziales, Musik sowie Nachrichten. Hauptstandort ist das Medienhaus in Balderschwang im Oberallgäu, weitere Studios gibt es in München, Berlin, Ravensburg und Kevelaer. Der Sender hat 65 festangestellte sowie über 1000 ehrenamtliche Mitarbeiter. Das Podcast-Angebot umfasst über 30 000 Sendungen.