ju

Raser geht Polizei ins Netz

Bei einer Kontrolle auf der B53 bei Bernkastel-Andel hat die Polizei einen Raser aus den Verkehr gezogen.
Bilder

Am Sonntag, 9.Dezember, führten Beamte der Polizei Bernkastel-Kues in den Nachtstunden eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die Kontrollstelle wurde in der Ortslage Bernkastel-Andel (Bundesstraße 53) eingerichtet. Da dieser Straßenabschnitt wegen der Tunnelsperrung in Bernkastel-Kues zurzeit deutlich stärker befahren, gingen mehrere Beschwerden wegen zu hoher Geschwindigkeit an die Polizei. Kurz vor Mitternacht wurde ein Pkw, der von Bernkastel-Kues in Richtung Mülheim unterwegs war, mit einer Geschwindigkeit von 110 km/Std. gemessen. Der Fahrer, ein 23-jähriger Mann, erklärte den Beamten vor Ort, dass er es als Zusteller sehr eilig hätte. Ihn erwartet eine Geldbuße in Höhe von 560 Euro und ein Fahrverbot von 2 Monaten. (red. /PI Bernkastel-Kues)