Schutzplanken auf der A 48 beschädigt

Bilder

Gleich zwei Leitplankenschäden stellte die Streckenkontrolle der Autobahnmeisterei Wittlich am Dienstagmorgen in der Eifel fest, bei denen sich die Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernt haben. Der Tatzeitraum dürfte zwischen Donnerstag, 24. März und 16 Uhr und Dienstag, 29. März, 8 Uhr liegen. Beschädigt wurden einmal 12 Meter Schutzplanke auf der A 48 kurz vor dem Autobahndreieck Vulkaneifel in Fahrtrichtung Trier sowie nach zweimaliger Kollision 20 Meter Mittelschutzplanke auf der A 1 zwischen dem Rastplatz Schalkenmehren und der Anschlussstelle Manderscheid in Fahrtrichtung Trier. Beide Male dürften Pkw beteiligt gewesen sein, wobei an der Unfallstelle auf der A 1 silberfarbene Fahrzeugteile gefunden wurden. Der Gesamtschaden für die Autobahnmeisterei beträgt etwa 3.000 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiautobahnstation Schweich unter Tel. 06502 / 916 50.  Foto: Fotolia


Meistgelesen