Verletzter Fahrer mit der Rettungsschere befreit

Bilder

Am frühen Morgen des 10. April, gegen 6.40 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Landesstraße 47. Ein 36-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues kam mit seinem Fahrzeug von Klausen kommend in Richtung Mühlheim, vermutlich aufgrund übermäßigen Alkoholkonsums, nach rechts von der Fahrbahn ab und knallte gegen das Betonfundament einer Brücke. Daraufhin überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrzeugführer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mit der Rettungsschere befreit werden. Der PKW wurde total beschädigt. Im Einsatz waren neben der Polizei Wittlich die Feuerwehren aus Bernkastel-Kues und Maring-Noviand sowie Notarzt und ein Rettungswagen. Die L 47 blieb für etwa eine halbe Stunde voll gesperrt.   Foto: Polizei