Vollsperrung Neustraße

Die Neustraße muss während dieses Zeitraums voll gesperrt werden, da in der Fahrbahn ein Baustellenkran aufgestellt wird und zudem ein Arbeits- und Sicherheitsbereich geschaffen werden muss. Es entsteht somit eine Sackgassensituation.
Bilder
Vollsperrung der Neustraße bis November. Anwohner haben Zufahrt von beiden Seiten, dafür wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben.           Foto: Pixabay

Vollsperrung der Neustraße bis November. Anwohner haben Zufahrt von beiden Seiten, dafür wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben. Foto: Pixabay

Die Anlieger können jedoch ihre Anwesen aus beiden Fahrtrichtungen erreichen, da die Einbahnstraßenregelung in der Neustraße aufgehoben wird. Aus Fahrtrichtung Himmeroder Straße ist die Neustraße über die Oberstraße zu erreichen. Der Baustellenverkehr wird über die Oberstraße fahren. Daher wird dort ein Haltverbot eingerichtet, dass montags bis freitags, von 7 bis 17 Uhr gilt. Zusätzlich gilt für die Parkflächen im Bereich Neustraße 11 A und gegenüber Halteverbot. Fußgänger können die Sperrung noch passieren. Auf die Sperrung der Neustraße wird schon ab dem "Alten Bahnhof" und der Einmündung Schloßberg in die Schloßstraße mit Verkehrszeichen hingewiesen. Die Stadtverwaltung Wittlich bittet die Verkehrsteilnehmer, sich auf diese Verkehrsbeschränkung einzustellen und die Verkehrszeichen zu beachten. Durch ruhige und vorausschauende Fahrweise und verkehrsgerechtes Verhalten kann somit jeder Verkehrsteilnehmer zum zügigen und unfallfreien Ablauf der Baumaßnahme beitragen.