ju

Wittlich feiert . . .

Festakt zum Jubiläum der Städtepartnerschaften am Samstag, 1. Juni.
Bilder
pixabay

pixabay

Am Samstag, 1. Juni, 14.30 Uhr wird auf dem Wittlicher Marktplatz der Festakt zum Jubiläum der Städtepartnerschaften begangen.
Das Blasorchester 1921 und »De Kromploegers« – Straßenmusiker aus der Partnerstadt Boxtel – werden die Veranstaltung unter dem Motto »Freunde-Feiern-Feste« musikalisch begleiten. Außerdem findet ein offenes Singen auf dem Marktplatz statt, zu dem die Bevölkerung eingeladen ist.
Die Stadt Wittlich ist seit dem Jahr 1959 partnerschaftlich mit der niederländischen Stadt Boxtel verbunden. Boxtel ist rund 275 Kilometer weit entfernt, liegt 25 Kilometer oberhalb von Eindhoven und zählt etwas mehr als 30.000 Einwohner.
Die Partnerschaft mit der französischen Stadt Brunoy wurde im Jahr 1979 geschlossen. Die Stadt liegt 22 Kilometer südöstlich von Paris und zählt über 26.000 Einwohner. Im Jahr 1993 wurden diese beiden Städtepartnerschaften um Wellingborough, einer englischen Stadt in der Grafschaft Northamptonshire, ergänzt. Wellingborough hat mit den dazugehörenden Gemeinden rund 67.000 Einwohner. Von besonderer Bedeutung sind die Beziehungen der Stadt Wittlich zu der Stadt Zossen (rund 17.500 Einwohner) in Brandenburg, 35 Kilometer südlich von Berlin gelegen. Hier wurde in den Zeiten der deutschen Wiedervereinigung mit Rat und Tat geholfen. Im Rahmen der partnerschaftlichen Hilfe ist die Stadt Wittlich auch mit der Gemeinde Buhoma (ehemals Nyamutera) in Ruanda verbunden. Viele Projekte, auch als Hilfe zur Selbsthilfe, konnten über das Land Rheinland-Pfalz mit Unterstützung der Stadt Wittlich verwirklicht werden.
Besonders auf kulturellem, wirtschaftlichem, sportlichem und gesellschaftlichem Gebiet werden die Beziehungen der Städte untereinander gefördert und gefestigt.
Das 50-jährige Jubiläum der Eingemeindung der Wittlicher Stadtteile wird am Sonntag, 2. Juni mit einem Festakt im Stadtteil Bombogen gefeiert. (red).