StB

Wittlich: Impfzentrum und Teststation öffnen wieder

Das Wittlicher Impfzentrum öffnet wieder. Ab Montag, 6. Dezember, können sich Bürgerinnen und Bürger dort (vorerst) ohne Terminanmeldung impfen lassen. Auch die Teststation in der Röntgenstraße 13 (ehemals Diskothek Colosseum) wird wieder in Betrieb genommen.
Bilder
Das Wittlicher Impfzentrum öffnet wieder. Auch die Impfbusse des Landes sind in der Region unterwegs. https://corona.rlp.de/de/impfen/ Themenbild: T. Reckmann/pixelio.de

Das Wittlicher Impfzentrum öffnet wieder. Auch die Impfbusse des Landes sind in der Region unterwegs. https://corona.rlp.de/de/impfen/ Themenbild: T. Reckmann/pixelio.de

Auf Initiative von Landrat Gregor Eibes wird das Impfzentrum in der Schlossstraße 31 in Wittlich wieder geöffnet. Der Start erfolgt zunächst ohne Terminvergabe. »Sollte sich das aufgrund des Ansturms als nicht praktikabel erweisen, werden wir in der Folge mit Terminen arbeiten,« teilt Stefanie Rodermund, Pressesprecherin des Landkreises,  auf Anfrage mit. Wenn zukünftig eine Terminvergabe erfolge, dann frühestens ab dem 13. Dezember. In diesem Fall werde die Verwaltung dies rechtzeitig bekannt geben und auch die Zugangsdaten zur Terminreservierung veröffentlichen.Das Impfzentrum wird montags bis mittwochs von 8.30 Uhr bis 16 Uhr, donnerstags und freitags von 14 bis 20 Uhr sowie samstags von 8.30 Uhr bis 16 Uhr öffnen. »Ich freue mich außerordentlich, dass wir mit Unterstützung des Deutschen Roten Kreuzes das Impfzentrum wieder öffnen können und hoffe, dass von diesem Angebot rege Gebrauch gemacht wird«, sagt Landrat Gregor Eibes. Zur Verfügung stehen die Impfstoffe von Biontech für unter-30-Jährige sowie Moderna. Zum Termin sind Personalausweis und soweit vorhanden Impfausweis mitzubringen.

Teststation Röntgen-Straße macht wieder auf

Gute Nachricht für alle, die aufgrund der neuen Regelungen einen Corona-Schnelltest benötigen. Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich öffnet in Kooperation mit dem Wittlicher Unternehmen Bungert wieder seine Teststation in der Röntgenstraße 13 (ehemals Diskothek Colosseum) für POC-Schnelltests. Die Teststation hat ab dem 7. Dezember montags bis sonntags von 15 bis 20 Uhr geöffnet, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.   Das Warenhaus Bungert betreibt bereits in seinen eigenen Geschäftsräumen eine Teststation und verfügt somit über entsprechend geschultes Personal und die nötige Erfahrung. Die Teststation in den Geschäftsräumen bleibt ebenfalls für Kundinnen und Kunden des Warenhauses erhalten.

Kontaktnachverfolgung derzeit unmöglich

Aufgrund der zahlreichen neuen Corona-Fällen in den letzten Wochen sind die personellen Ressourcen beim Gesundheitsamt Bernkastel-Wittlich zurzeit jedoch erschöpft. Das Gesundheitsamt kann die positiv Getesteten und Erkrankten nicht mehr kontaktieren. Wie die Kreisverwaltung dazu mitteilt, müssen sich diese Personen gemäß der Absonderungsverordnung in häusliche Quarantäne begeben und selbstständig die Angehörigen ihres Hausstandes und Kontaktpersonen informieren. Auch diese müssen sich dann selbstständig in Quarantäne begeben, wenn sie nicht vollständig geimpft oder genesen sind. Die Quarantäne erfolgt dann i.d.R. für 14 Tage für Positive bzw. 10 Tage für Hausstandangehörige und Kontaktpersonen. Ausführliche Antworten gibt es auf der Internetseite des Landes https://corona.rlp.de/de/service/faqs/. Auf der Internetseite des Landkreises www.Corona.Bernkastel-Wittlich.de ist unter Erkrankte/Tests ebenfalls ein Merkblatt aufrufbar.