Schnelles Internet für Strauch

Strauch. Rund 225 Haushalte in Strauch können in Kürze schneller im Internet surfen. Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das gilt auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s. Die Telekom hat dafür rund fünf Kilometer Glasfaser verlegt und zwei Verteiler neu aufgestellt oder mit moderner Technik aufgerüstet.»Ein schneller Internetanschluss ist heute ein Muss«, sagt Andrè Koll, Breitbandbeauftragter der Gemeinde Simmerath. Nur die Kommune, die eine moderne digitale Infrastruktur besitze, sei auch attraktiv für Familien und Unternehmen.»Wer die schnellen Internetanschlüsse nutzen möchte, kann sie ab sofort online, telefonisch oder im Fachhandel buchen«, sagt Stefan Preis, Regionalmanager der Deutschen Telekom. „In kürzester Zeit sind jetzt Videos aufgerufen, Bankgeschäfte erledigt und Urlaube gebucht. Allerdings müssen die Kunden rund um die Hauptvermittlungsstelle der Telekom an der Sonnenstraße noch bis 2019 warten. In dem sogenannten »Nahbereich« kann die Vectoringtechnik zur Internetbeschleunigung erst später ausgebaut werden.Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich hier informieren: Rader Computer oder Expert-Markt in Simmerath sowie MultiMedia-Shop in Imgenbroich sowie im Internet unter www.telekom.de/schneller Rund 225 Haushalte in Strauch können in Kürze schneller im Internet surfen. Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das gilt auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud. Das maximale…

weiterlesen