Engagierte Nachwuchsförderung

Über 250 Gäste beim Kinderprinzenempfang

Altkreis Monschau. Der Kinderprinzenempfang der StädteRegion Aachen begeistert Jung und Alt. Dies war bei der 26. Auflage im Gymnasium Baesweiler nicht anders. Über 250 Gäste feierten die jungen Tollitäten, die aus der gesamten Region sowie aus den Niederlanden kamen.

Ausgerichtet hatte die bunte Veranstaltung in diesem Jahr der Karnevalsausschuss Setterich, das Programm hatte die Karnevals-Dachorganisation VKAG zusammengestellt. Letztlich waren sage und schreibe 24 junge Tollitäten aus der gesamten StädteRegion der Einladung von Städteregionsrat Helmut Etschenberg nach Baesweiler gefolgt. „Der Kinderprinzenempfang zeigt auch im Jahr 2018 eindrucksvoll, wie engagiert sich die vielen Karnevalsvereine um die Nachwuchsförderung und damit für die Zukunft unseres schönen Brauchtums kümmern“, freute sich Etschenberg.

Nach der Begrüßung durch den Baesweiler Bürgermeister Willi Linkens kam auch in den gut zwei Stunden keine Langeweile auf. Nach dem neuen Konzept standen in diesem Jahr überwiegend Darbietungen aus der gastgebenden Stadt Baesweiler im Fokus. Der Präsident des VKAG, Hans-Josef Bülles, freute sich: „Hier sieht man direkt die hohe Qualität der Nachwuchsarbeit in Baesweiler. Wir haben heute ein hervorragendes Programm erleben dürfen, das klarmacht, dass uns um den Nachwuchs nicht bange sein muss.“ Durch das Programm führten mit Michelle Lindstrot (Jugendmoderatorin VKAG) und Chenoa Garcia-Naranjo (Jugendpräsidentin des Karnevalsausschusses Setterich) passenderweise zwei Nachwuchs-Karnevalistinnen. Höhepunkte waren neben vielen tollen Tanzdarbietungen vor allem der Auftritt der jungen Sänger der „Kenger vajjen Beverau“ und der Besuch von zwei niederländischen Kinderprinzen.

Alles in Allem war es also auch in diesem Jahr wieder ein toller Nachmittag. Etschenberg: „Auf den Kinderprinzenempfang freue ich mich jedes Jahr besonders. Es ist für mich die schönste Veranstaltung in der Karnevalszeit. Es ist herrlich zu sehen, dass die Brauchtumspflege auch von der jüngeren Generation fortgeführt wird.“ Der traditionelle Kinderprinzenempfang wurde auch in diesem Jahr durch die tatkräftige Unterstützung der Sparkasse Aachen ermöglicht.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.