aa

Peter Schädler sichert Salmrohr den Sieg

Linz-Elf mit vier Punkten aus zwei Spielen gestartet

Salmrohr. Gut aus den Startlöchern ist der FSV Salmrohr in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar gekommen: Samstag Nachmittag gewann das Team von Trainer Paul Linz mit 1:0 gegen den Vorjahresaufsteiger FSV Jägersburg. Das Tor des Tages markierte vor nur 170 Zuschauern im Salmtalstadion Peter Schädler in der 42. Minute. Für das 20-jährige Talent – erst zur neuen Saison vom SV Zeltingen-Rachtig gewechselt – freute es Linz ganz besonders: „Der Junge kommt aus der Bezirksliga. Er traut sich vielleicht noch nicht immer so viel zu – das Tor wird ihm aber sicher weiteres Selbstvertrauen geben.“

Jägersburg war in Halbzeit eins das unterlegene Team, steigerte sich aber im Laufe der zweiten 45 Minuten deutlich. Sechs Minuten vor Schluss scheiterten die Saarpfälzer gleich vier Mal kurz hintereinander in aussichtsreichsten Situationen. Auf der anderen Seite war der FSV durch Konter präsent. Coach Linz sah sein Team in Durchgang zwei allzu sehr im Verwaltungsmodus ("Wir wollten wohl aufpassen, dass nichts passiert."). Dass trotz der vier Punkte aus den beiden ersten Spielen noch nicht alles rund läuft, hat er sehr wohl registriert: "Unser Weg, viele junge Leute einzubauen, erfordert Geduld."

Anstrengendes Programm

In den kommenden Wochen wartet auf Linz & Co. ein anstrengendes Programm: Mittwoch, 17. August, 18.45 Uhr, steht das Match beim FC Arminia 03 Ludwigshafen auf dem Plan. Samstag, 15.30 Uhr, geht´s gegen Aufsteiger SV Morlautern. Dienstag, 23. August, 19.30 Uhr, folgt in der zweiten Rheinlandpokalrunde das Duell beim Bezirksligisten DJK St. Matthias Trier.  Freitag, 26. August, folgt das Match bei Hertha Wiesbach. Mittwoch, 31. August, wiederum steht das Heimspiel gegen Rot-Weiß Koblenz und damit einen weiteren Neuling an. Schließlich werden die Englischen Wochen vorerst am Samstag, 3. September, mit dem Gastspiel bei der TSG Pfeddersheim abgeschlossen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.