aa

Salmrohr geht im finalen 2016er Match unter

FSV hat zu Beginn der Winterpause einige Sorgen

Salmrohr. Im letzten Spiel des Jahres hat der FSV Salmrohr eine deutliche Niederlage in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar kassiert: Beim mitabstiegsbedrohten FSV Jägersburg unterlag das Team von Trainer Paul Linz glatt mit 0:4.

 

Die ersten 20 Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel bei dem der FSV Salmrohr ganz gut ins Spiel kam und auch die ein oder andere Torchance verbuchen konnte. Mit dem 1:0 durch Tom Koblenz nahm das Unheil aber seinen Lauf. Die Gäste konnten den Rückstand nicht verkraften und wirkte verunsichert. Dass es nur mit diesen 1:0 in die Halbzeit ging, lag auch am Schusspech der Saarländer, die noch einen Elfmeter vergaben. Obwohl in der Kabine nochmal die Köpfe aufgerichtet wurden, änderte sich auch in der zweiten Hälfte auf dem Platz nichts. Das Spiel der Salmrohrer war zu fehlerhaft, es gab zu viele einfache Ballverluste und der nötige Biss für den Abstiegskampf fehlte auch in den Zweikämpfe. Jägersburg kam dadurch mehr und mehr ins Spiel. Das 2:0 in der 57. Minute, erneut durch Koblenz, machte dann jegliche Hoffnung auf Besserung zunichte. Binnen 15 Minuten erhöhte die Heimelf dann sogar auf 4:0 und fügte den Salmtalern damit eine sowohl deutliche als auch schmerzhafte Auswärtsniederlage zu. Sollte Jägersburg sein Nachholspiel am Mittwoch in Mechtersheim auch gewinnen, können sie sogar noch die Salmrohrer in der Tabelle überholen. Der Blick auf die Tabelle wird in jedem Fall während der langen Winterpause sehr schmerzen.

Aufstellung des FSV Salmrohr: Daniel Ternes - Maximilian Düpre (63. Fabian Müllen), Daniel Schraps, Daniel Braun - Peter Schädler (63. Sebastian Ting), Daniel Bartsch, Michael Kohns (71. Rasheed Eichhorn), Gianluca Bohr - Tim Hartmann - Melaini Saim, Fabian Helbig Torschützen: 1:0 Tom Koblenz, 27. Min. 2:0 Tom Koblenz, 57. Min. 3:0 Eigentor Daniel Braun, 66. Min. 4:0 Murat Adigüzel, 73. Min,

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.