STIHL Azubis nach Abschluss gut ausgebildet in die Zukunft

Weinsheim. Noch vor Herbstanfang erhielten sieben Auszubildende (davon fünf Frühauslerner) im Magnesium Druckgusswerk Weinsheim ihre Ausbildungszeugnisse und starten somit nicht nur in eine neue Jahreszeit sondern beginnen auch den nächsten Lebensabschnitt, die berufliche Zukunft.

Geschäftsleiter Hartmut Fischer gratulierte den Berufsabsolventen im Rahmen einer Feierstunde zu ihren hervorragenden Prüfungsergebnissen. In seiner Begrüßungsrede hob der Geschäftsleiter besonders hervor, wieviel Wert das Magnesium Druckgusswerk auf die Qualität der Ausbildung lege und richtete einen besonderen Dank an diejenigen, die die Auszubildenden auf ihrem Weg unterstützt haben.

Prüfungsbester war in diesem Jahr Sebastian Peters mit der Abschlussnote 1. Weitere erfolgreiche Absolventen waren Sarah Thome, Lena Brandt, David Hoffman, Markus Ahles, Matthias Bach und Christian Reinert.

Geschäftsleiter Hartmut Fischer machte deutlich, welche Möglichkeiten den Absolventen bei STIHL nun offen stehen und appellierte, diese Chancen auch wahrzunehmen. Er fand für jeden einzelnen ein persönliches Wort, wünschte für die Zukunft eine erfolgreiche Entwicklung und übergab die STIHL- Ausbildungszeugnisse und als Belohnung Prümtaler. Die neuen Fachkräfte wurden alle unbefristet übernommen. Von Seiten des Betriebsrates und der Belegschaft überreichte Paula Sonnen einen Kugelschreiber mit Gravur "Ausgebildet bei STIHL". Eingeladen waren auch Ausbilder und Lehrer, die im Anschluss an die Zeugnisvergabe noch Zeit hatten zu gratulieren und in geselliger Runde über Chancen und Verbesserungen in der Ausbildung zu diskutieren.

Insgesamt beschäftigt das Unternehmen in Weinsheim rund 660 Mitarbeiter/innen. STIHL bietet zurzeit 41 jungen Menschen eine zukunftsorientierte Ausbildung in neun Berufen an. Die Bandbreite reicht dabei von dualen Studiengängen über Fachkraft für Lagerlogistik, Mechatronikern, Industriemechanikern, Werkzeugmechanikern, Gießereimechaniker, technischen Produktdesignern, Maschinen- / Anlagenführern bis hin zu Industriekaufleuten. STIHL setzt auf Ausbildung und passt das Ausbildungsangebot den betrieblichen Bedarfen an. Für 2018 sind noch Ausbildungsplätze frei - jede Bewerbung ab Abschluss Berufsreife ist willkommen.

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.