mn

Kirmes in Kall

Der Ball findet in der Gaststätte Gier statt

Kall. Lust zum Feiern und das kurz vor Ende der Schulferien? Dann ab zur Kirmes nach Kall, wo von Samstag, 26., bis Montag, 28. August, nicht nur die zahlreichen Buden am Kirmesplatz in der Auelstraße geöffnet haben.

Die Kirmes beginnt traditionell mit dem Ausgraben des Kirmesknochens durch das Maigeloog am Kirmessamstag, 26. August, um 17.30 Uhr am evangelischen Altenheim im Vogtpesch. Anschließend marschiert das Maigeloog, musikalisch unterstützt von der Musikkapelle Kall, zum Kirmesplatz. Dort wird Ortsvorsteher Guido Keutgen die Kirmes offiziell mit dem Fassanstich eröffnen.

Kirmesball bei Gier

Der Kirmesball findet um 20 Uhr in der Gaststätte Gier statt. Die Band „De Schlingele“ lädt die Besucher mit Livemusik zum Tanzen ein. Auf dem Kirmesplatz werden die Jahrmarkts-Beschicker vier Fahrgeschäfte aufstellen: Den Auto-Scooter, die Raupenbahn, das Karussell „Schatzinsel“ sowie den Safari-Jet. Auch bei den „Magic Games“, am Schießwagen, am Ping-Pong-Wagen und der Pfeilwurfbude wird eine Menge Kurzweil geboten.

Der Getränkefachhandel Schmitz und der Verein zur Erhaltung der Gaststätte Gier sorgen mit ihren beiden Getränkeständen auf dem Kirmesplatz dafür, den Durst der Besucher zu löschen. Für den Hunger haben zwei Imbissbuden, von denen eine auch Reibekuchen anbietet, ein Eiswagen sowie ein Verkaufswagen mit Mandel- und Süßwaren allerlei Leckereien im Angebot.

Kram- und Trödelmarkt

Parallel zur Kirmes findet an allen drei Kirmestagen ein Kram- und Trödelmarkt in der und rund um die Bürgerhalle statt. Die Toiletten in der Bürgerhalle sind während der Kirmes für die Besucher geöffnet. Während der Kirmes muss die Auelstraße zum Teil gesperrt werden. Die Sperrung reicht von der Hauptschule bis zur Bürgerhalle. Wegen der Schulferien entsteht keine Beeinträchtigung des Schulbusverkehrs. red/pp/Agentur ProfiPress

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.