jk

Senioren feiern Karneval

Polch. Die Stadt Polch hatte die Seniorinnen und Senioren zur Fasnacht-Sitzung in das Forum Polch eingeladen.

Mehr als 160 Gäste waren der Einladung gefolgt und erlebten einen kurzweiligen Nachmittag mit hervorragenden Programmbeiträgen. Diese wurden von Stadtbürgermeister Gerd Klasen in gewohnt perfekter Weise moderiert und am Ende gab es eine Menge Zuschauer, die gerne noch mehr gesehen und gehört hätten. Mit dabei waren die Kinder- und Jugendtanzgruppe des TV Welling mit einem tollen Tanz der „Paradiesvögel“, die Studiosen des Vereins Akademie mit einem Liedbeitrag und einem witzigen Sketch, gefolgt vom Carnevalsverein der Viedeler Möhnen (Foto) mit Kapitän Heinz, Hostess Heidi und Begleitung. Der Kindergarten Backhaus erfreute mit einer originellen Zirkusvorstellung, bevor es in die wohlverdiente Kaffeepause ging.

 

Gut gestärkt mit Kaffee, Kuchen und Brötchen war es nun Zeit, den Verein Akademie mit dem diesjährigen Kinderprinzenpaar Prinz Luca I. und Prinzessin Louisa I. zu begrüßen. Die Funken des Vereins, das Solomariechen und das Tanzduo tanzten ihre jeweiligen aktuellen Gardetänze mit Bravour. „Tusnelda“ hatte mit ihrem hervorragenden Redebeitrag die Lacher auf ihrer Seite, bevor auch die Fünkchen des Vereins Akademie noch ihren Batman/Joker-Tanz auf die Bühne brachten. Seit Jahren mit dabei sind auch die Damen der Abteilung Tanz der TG Polch, die mit ihrem Percussion Clown überzeugten. Ebenfalls einen tollen Gardetanz bot die Prinzengarde des Vereins Akademie den Zuschauern. Tradition ist mittlerweile auch der Besuch der Showtanzgruppe des Naunheimer Carnevalsvereins. Unter dem Motto „Mary Poppins“ boten die Damen eine professionelle Show, die mit tosendem Beifall gewürdigt wurde. Zum großen Finale bat Stadtbürgermeister Klasen dann noch einmal alle Akteure auf die Bühne.

An dieser Stelle ein Dank an alle, die hinter den Kulissen für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gesorgt haben. Hier sind zu erwähnen die Mitglieder des Stadtrates Polch und der Ausschüsse, die Helfer des Caritas Teilhabekreises, die Damen und Herren des DRK Polch, für die Technik Heribert Scherhag, die Musik kam von Alfred Wölwer.

Foto: G. Baur-Sauerborn/Stadt Polch

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.