jk

Mayen auf dem Treppchen

Mayen. Mayen hat gewonnen: Beim Wettbewerb „Best Christmas City“ konnte die Stadt Mayen die Jury überzeugen und den 3. Platz bei den Kleinstädten bis 20.000 Einwohner belegen.

Das Gesamtkonzept aus Weihnachtsmarkt, Adventmarkt auf der Genovevaburg, Mayen im Lichterglanz sowie „Einkaufen & Gewinnen“ mit Einbeziehung der Einzelhändler hat die Jury überzeugt.

Der Wettbewerb „Best Christmas City“ wurde zum vierten Mal von der Konsumgütermesse Christmasworld, der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland und dem Fachmagazin Public Marketing ausgerufen.  

Teilnehmen konnten alle deutschen Städte, die zur Vorweihnachtszeit besondere Dekorationen und Aktionen bereithalten. Mayen mit seinem Lichterglanz, dem Goloturm als überdimensionale Adventskerze und dem Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz wurde über die Online-Abstimmung nominiert und dann durch die Jury auf Platz 3 gewählt.

„Ich danke allen, die mit ihrer Stimme unserer schönen Stadt zu diesem Titel verholfen haben. Diesem Titel wollen wir natürlich auch 2018 gerecht werden und wieder einen gelungenen Weihnachtsmarkt mit viel Programm organisieren“, verspricht Oberbürgermeister Wolfgang Treis.

Wolfgang Treis konnte in Frankfurt gemeinsam mit Guido Braun als Vertreter der MY-Gemeinschaft den Preis in Empfang nehmen.

„Es ist der Initiative der MY-Gemeinschaft zu verdanken, dass Mayen wieder einen so schönen Weihnachtsmarkt hat. Dafür möchte ich mich bei den Akteuren auch recht herzlich bedanken“, so Treis.

Foto: Blang/Stadt Mayen

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.