stp

Titel-Hattrick für den TuS

Mayen. Der TuS Mayen ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat zum dritten Mal in Folge den Titel des Hallenfußball-Stadtmeisters errungen.

Der Rheinlandligist hielt sich bis in die letzte Partie schadlos, die er ohne Konsequenzen gegen den SV Rheinland Mayen mit 2:1 verlor, denn zu diesem Zeitpunkt stand der Turniersieg bereits fest. Eine Überraschung landete der SV Kürrenberg. Der Ausrichter belegte mit 16 Punkten den zweiten Platz. Auf dem dritten Rang kam der SV Rheinland Mayen ins Ziel. Platz vier ging an den TuS Hausen und Platz fünf an den SV Alzheim. Die Torjägerkrone sicherte sich Pascal Steinmetz (TuS Mayen) und Philipp Hürter (TuS Hausen) wurde zum besten Torhüter des Turniers gewählt.  

1. TuS Mayen, 21 Punkte, 26:7 Tore

2. SV Kürrenberg, 16 Punkte, 11:10 Tore

3. SV Rheinland Mayen, 12 Punkte, 19:15 Tore

4. TuS Hausen, 6 Punkte, 9:14 Tore

5. SV Alzheim, 2 Punkte, 7:25 Tore

Foto: Walz

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.