stp

Auf der Leitplanke gelandet

Wolken. Zwei Frauen sind bei einem Unfall am Freitagnachmittag, 15. Dezember, auf der A 61 am Autobahnkreuz Koblenz verletzt worden. Die Polizei sucht einen flüchtigen Unfallbeteiligten.

Die Frauen, die mit einem Wohnmobil in Fahrtrichtung Ludwigshafen unterwegs waren, waren auf der Überholspur, um einen Lkw zu überholen. Unmittelbar vor dem Überholvorgang wurde das Wohnmobil von einem Pkw rechts überholt. Beim Wiedereinscheren auf die linke Spur schnitt der Autofahrer das Wohnmobil. Um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu vermeiden, ist die Fahrerin nach rechts ausgewichen und hat dabei mit ihrem Fahrzeug den neben ihr fahrenden Lkw touchiert. Aufgrund der Kollision verlor die sie die Kontrolle über das Wohnmobil und geriet mit etwa 120 km/h nach links in die Mittelschutzleitplanke. Die Frau und ihre Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Pkw-Fahrer hat sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Bei dem flüchtigen Wagen handelte es sich um einen dunkelblauen "Audi A4 Avant" älteren Baujahrs.

Hinweise zu dem Unfallverursacher an die Polizeiautobahnstation Mendig unter 0 26 52 / 9 79 50.

Foto: Polizei

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.