stp

Motorradfahrer tödlich verletzt

Alken. Ein 51-jähriger Motorradfahrer aus den Niederlanden ist am Sonntagvormittag, 10. September, bei einem Unfall auf der L 207 zwischen Alken und Nörtershausen - im Alkener Berg - tödlich verletzt worden.

Der Verunglückte war als vierter oder fünfter in der Kolonne unterwegs. Laut Angaben seiner Motorradfreunde scherte er vor einer Rechtskurve nach links aus - möglicherweise um einen Vordermann zu überholen. Hierbei geriet er auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs und prallte ungebremst mit einem entgegenkommenden Wohnmobil zusammen. Der Motorradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Die beiden Insassen des Wohnmobiles wurden mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die L 207 war rund zwei Stunden gesperrt. 

Themenfoto: Fotolia

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.