mb

Raubüberfall auf Spielhalle in Simmern und Kastellaun

Fahndung läuft auf Hochtouren

Hunsrück/Nahe. Ene Mitarbeiterin einer Spielhalle in Simmern meldete der Polizei einen Überfall. Nach ihren Angaben betrat ein Manjn gestern gegen 23.45 Uhr die Räumlichkeiten und forderte mit vorgehaltener Pistole Geld.

Die Frau konnte dem Täter jedoch kein Geld aushändigen, so dass er die Spielhalle wieder verließ.

Hier die Beschreibung des Mannes: ca. 25-30 Jahre alt, 1,70 m groß, normale Statur, er trug eine blaue Jeans, schwarzen Kapuzenpulli und schwarze Turnschuhe mit weißen Streifen. Bei der Tatausführung trug er eine Sturmhaube.  

Etwa 30 Minuten später überfiel vermutlich der gleiche Täter eine weitere Spielhalle in Kastellaun. Hierbei ging er in ähnlicher Weise vor, die Täterbeschreibung, die der Mitarbeiter abgab, deckte sich nahezu mit der des Täters von Simmern. In Kastellaun wurde ein geringer Geldbetrag erbeutet.  

Die Polizei fahndete mit starken Kräften nach dem Einzeltäter, bislang erfolglos. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Simmern unter Telefon 0 67 61 / 92 10 oder die Polizei in Koblenz, Telefon 02 61 / 10 30.  

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.