ab

Herschwiesener Sternsinger sammeln 2 400 Euro

Unter dem Moto der Aktion Dreikönigssingen „Gemeinsam für Gottes Schöpfung – In Kenia und Weltweit“ hatten sich 28 Jugendliche der Pfarrgemeinde Herschwiesen getroffen. Verkleidet als „Heilige Drei Könige“  brachten sie den Segen „Christus segne dieses Haus“ nach Herschwiesen, Oppenhausen, Windhausen, Hübingen, Kröpplingen und Stabenhof. 

Nachdem Pastor Kanzler die Segnung der Sternsinger vorgenommen hatte, sammelten sie den ganzen Tag in den einzelnen Ortschaften für diesen guten Zweck.  Das Drei Königs Singen wurde mit dem abendlichen Abschussgottesdienst, indem die Sternsinger integriert waren, beendet.  Bei der Aktion wurden 2 400 Euro auf das Konto des Kindermissionswerk „Die Sternsinger e.V.“ überwiesen.

Von den Organistaoren gab es großes ein Dankeschön an die Jugendlichen, ohne die diese Aktion nicht stattgefunden hätte. Aber auch an alle, die sich bereit erklärt hatten den Sternsingern mittags zu kochen und geholfen haben, diesen gelungenen Tag mitzugestalten.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.