ab

Mercedes kollidiert mit Wohnmobil auf der A 61

Hunsrück/Nahe. Am Montagnachmittag, 17. Juli, gegen 17.07 Uhr, kollidierte ein 46-jähriger Fahrer eines Mercedes Vito mit einem Wohnmobil. Der Mann war auf der A 61 von Ludwigshafen kommend unterwegs und wechselte unweit von Rheinböllen die Fahrstreifen. Dabei übersah er das Wohnmobil eines 67-jährigen Mannes und kollidierte mit diesem.

Durch den Zusammenstoß kam das Wohnmobil ins Schleudern und kippte schließlich auf die rechte Fahrzeugseite. Der Fahrer des Wohnmobils wurde dadurch leicht verletzt. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Außerdem wurden Teile der Mittelleitplanke beschädigt. Die Gesamtschaden liegt bei etwa 37 000 Euro.

Der Verkehr konnte teilweise nur über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Die Unfallaufnahme sowie die Bergungs- und Aufräumarbeiten nahmen insgesamt drei Stunden in Anspruch und verursachten ein Stau von über fünf Kilometern.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.