ab

Einsatz für Afrika: Schüler tragen 4 000 Euro zusammen

Hunsrück/Nahe. Grundschüler der Rottmannschule in Simmern haben durch vielfältige Aktionen und einem Spendenlauf für Afrika 4 067 Euro zusammengetragen. Dieser Betrag wurde an das Büro »Aktion Tagwerk« in Mainz überwiesen um damit Bildungsprojekte in fünf afrikanischen Ländern zu finanzieren.

Alle Schüler liefen abgesteckte Runden in den großzügigen Grünanlagen der Schule und erhielten dafür  Spenden. Stärken konnten sich die Läufer am reichhaltigen Kuchenbuffet und mit Saftgetränken,  gespendet von Eltern der Klasse 2c und 2d. Der Erlös wurde der Aktion zugeschrieben. Klasse 1a und 1d lasen den Vorschulkindern der Kitas »Simsalabim«, »Kunterbunt« »Am Schmiedelpark« vor und spielten mit ihnen. Dafür erhielten sie jeweils von den Trägern der Einrichtungen eine Spende.

In Zusammenarbeit mit dem städtischen Bauhof veranstalteten die Klassen 1b, 1c, 3a und 3c einen Umwelttag. An verschiedenen Stellen der Stadt sammelten sie Müll ein. Zur Belohnung gab es in der Schule gegrillte Würstchen sowie Getränke,  welche von der Stadt gespendet wurden. Anschließend überreichte Dr. Nikolay einen großzügigen Spendencheck. Die Klasse 4a brachte den Spielplatz »Auf der Enkelwies« wieder auf Vordermann.  Auch sie wurden für ihren Einsatz mit einer Spende bedacht. Künstler der Rottmannschule  spendeten ihre Werke der Seniorenwohnanlage »Am Schloss«.  Sie erhielten ebenfalls eine Spende zugunsten von »Aktion Tagwerk«.

Zugleich verbrachte die Klasse 4a einen Spielenachmittag mit den Senioren. Alle Beteiligten zeigten sich zufrieden mit der gemeinsam verbrachten Zeit.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.