ab

Lotto-Elf kommt mit vielen Prominenten auf den Hunsrück

Hunsrück/Nahe. Auf dem Sportplatz der Polizeihochschule am Flughafen Hahn tritt die Lotto-Elf am Dienstag, 13. Juni, zum Benefizspiel gegen eine Auswahl der Polizeischule an. Ziel der Veranstaltung ist es, über Spenden und die am Abend durchgeführte Sammlung möglichst viele Euros für die beiden sozial engagierten Vereine zu generieren. Den Anfang machte im Rahmen der Pressekonferenz im Autohaus Schilling die Deutsche Fertighaus GmbH mit einer Spende in Höhe von 1 500 Euro.

Auf dem Campus Hahn spielt zum „Tag des Sports“ der Polizeihochschule eine mit „altgedienten“ Fußballgrößen wie dem 1996er Europameister Stefan Kuntz und Showmaster Guido Cantz gespickte Prominentenmannschaft ab 19 Uhr gegen eine durch ehemalige Fußballgrößen aus dem Hunsrück verstärkte Ü40-Auswahl der Polizei. Auf die sportliche Qualität achtet am Spielfeldrand Teammanager Horst Eckel zusammen mit Trainer Hans-Peter Briegel. „Wir wollen neben dem sozialen Hintergedanken auch attraktiven Fußball bieten“, so Eckel. Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm.

Vorverkaufsstellen sind die Tourist Information Kastellaun, die Tourist Information Kirchberg, Bohr Busreisen in Lautzenhausen, das Porzellanhaus Kaefer in Sohren und das Autohaus Schilling in Simmern. Weitere Infos, auch zu Spendenmöglichkeiten, bei Helmut Liesenfeld, E-Mail: Helmut.Liesenfeld@polizei.rlp.de.

Mehr Informationen zum Benefizspiel finden Sie in der nächsten Ausgabe des WochenSpiegels.

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.