Mehr als 22.000 Euro für eine Welt ohne Kinderlähmung

Wittlich. Zwölf Männer und drei Frauen aus dem Rotary-Club Mittelmosel-Wittlich nahmen am 101. Jedermann-Radrennen „Rund um Köln“ teil. Auch andere Nachbarclubs aus dem Köln-Bonner Raum begaben sich mit ihren Drahteseln auf die anspruchsvolle Strecke mit einer Länge von über 68 Kilometern, inklusive Anstieg zum Schloss Bensberg, hinweg über Kopfsteinpflaster. Mit einer Mindestgeschwindigkeit von 25 km/h und bei hochsommerlichen Temperaturen kamen die Fahrer ganz schön ins Schwitzen. Indes das Ziel war klar und der gute Zweck spornte an: Rotary International strampelte, um die Kinderlähmung, „Polio“ (kurz für Poliomyelitis), weltweit auszurotten. Der Erfolg spricht für sich: 22.222,40 Euro konnten die Teilnehmer für die Aktion „End Polio now“ erradeln. Dieser hohe Betrag kam durch Sponsoren, Einzelspenden und nicht zuletzt durch die Verdreifachung der Summe durch die Bill-Gates-Stiftung zusammen.   Polio was einst eine der grausamsten Infektionskrankheiten. Heute ist sie bei uns und seit 2002 auch in ganz Europa dank intensiver Bemühungen fast verschwunden. Die Impfkampagne, die Rotary seit mehr als 25 Jahren gemeinsam mit der Weltgesundheits-Organisation (WHO), mit dem Kinderhilfswerk UNICEF und mit der US-Gesundheitsbehörde CDC vorantreiben, hat die Kinderlähmung weltweit fast gänzlich ausgerottet. Nur in drei Ländern sind auch heute noch Menschen akut von der Krankheit bedroht: Afghanistan, Pakistan und Nigeria. Solange die Übertragungskette jedoch nicht überall auf der Welt unterbrochen ist und es noch Rückzugsräume für das Virus gibt, kann Polio jederzeit wieder eingeschleppt werden. Dies kann nur verhindert werden, wenn die Impfung alle Kinder weltweit erreicht.     Mit nur einem Euro können zwei Kinder geschützt werden. Wer dem Rotary-Club unter die Arme greifen möchte, kann spenden. (Für eine Spendenbescheinigung ab 50 Euro bitte Adresse angeben.)   Spendenkonto: Rotary-Club Mittelmosel-Wittlich mit dem Hinweis: „End Polio now“ Bankverbindung: IBAN DE21 5875 1230 0032 2069 48   Weitere Infos bei Dr. André Uzulis, Hontheim, andre_uzulis@gmx.de   Foto: Privat. Zwölf Männer und drei Frauen aus dem Rotary-Club Mittelmosel-Wittlich nahmen am 101. Jedermann-Radrennen „Rund um Köln“ teil. Auch andere Nachbarclubs aus dem Köln-Bonner Raum begaben sich mit ihren Drahteseln auf die anspruchsvolle Strecke mit einer…

weiterlesen