zen

Abgebrannt, aber nicht alleine gelassen

Stadt Cochem unterstützt Geschädigte

Cochem. Am Montag brannte ein Wohnwagen auf dem Valwigerberg aus. Er gehört einer Familie aus den Niederlanden, die seit vielen Jahren auf dem Campingplatz in Cochem ihren Urlaub verbringen.

Gestern reiste die Familie an, um wie jedes Jahr das Weinfest und besonders das Feuerwerk erleben zu können. Mit Erschrecken fand die Familie den ausgebrannten Wohnwagen vor. Besonders dramatisch für die Familie war, dass sie entgegen ihrer Gewohnheit, dieses Mal auch einen Fernseher, Bekleidung und weitere Gegenstände von Wert im Wohnwagen gelassen hatten. Es war nicht gelungen, die Familie im Vorfeld zu informieren.

Durch den Einsatz von Stadtbürgermeister Lambertz konnte der Familie trotz der starken Belegung durch das Weinfest, ein Zimmer in Cochem vermittelt werden, so dass die Familie wie geplant das Weinfest in Cochem erleben kann.

Am Donnerstagabend begrüßte Stadtbürgermeister Lambertz zusammen mit Weinkönigin Charlotte und Weinprinzessin Isabel das Ehepaar auf dem Weinfest und übereichte ein Präsent sowie Gutscheine für die Sesselbahn und die Reichsburg.

Foto: privat

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.