stp

Neue Chefärztin im Marienkrankenhaus

Cochem. Seit Anfang Januar ist Amelie Zühlke Chefärztin der Abteilung Innere Medizin II / Geriatrie im Marienkrankenhaus Cochem. Sie ist die Nachfolgerin von Dr. Horst-Peter Wagner, der das Krankenhaus im Sommer verlassen hatte.

Amelie Zühlke ist Fachärztin mit geriatrischer Zusatzqualifikation. Sie widmet sich seit fast zehn Jahren der Behandlung älterer Menschen. Ihr oberstes Ziel ist, die Selbstständigkeit ihrer Patienten im Alltag so weit wie möglich wiederherzustellen. Dafür sorgt sie zusammen mit ihrem Team aus spezialisierten Ärzten, Fachpflegekräften, Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden und einer Sozialarbeiterin. Zuletzt war sie Oberärztin der Abteilung Frührehabilitation und Altersmedizin in Meppen. Die Abteilung Innere Medizin II arbeitet eng mit allen anderen Abteilungen des Marienkrankenhauses Cochem zusammen, dazu zählen unter anderem die Innere Medizin I, die Allgemein- und Unfallchirurgie, die Gefäßchirurgie sowie die Anästhesie und Schmerztherapie. "Durch diese Kooperationen können wir die Patienten umfassend versorgen, sodass keine Verlegung in ein anderes Haus erfolgen muss", freut sich die neue Chefärztin.

Foto: privat

www.marienkrankenhaus-cochem.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.