thi

Zug kracht in Auto: Zwei Schwerverletzte

Kreis Bernkastel-Wittlich. Schrecklicher Unfall am unbeschrankten Bahnübergang bei Reil: Der Linienzug zwischen Traben-Trarbach und Bullay prallt seitlich mit einem Auto zusammen. Das Fahrzeug wird über 50 Meter mitgeschleift, die zwei Insassen des Pkws schwer verletzt.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei entdeckte der Lokführer wenige Meter vor dem Bahnübergang das Auto, konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Zug raste seitlich in das Fahrzeug und schliff es über 50 Meter mit sich, bevor der Schienenbus zum Stehen kam. 

Die Autoinsassen, ein 60-jähriger Fahrer und seine 56-jährige Ehefrau wurden bei dem Zusammenstoß im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Feuerwehrleute schnitten das Dach des Fahrzeuges auf, um die Passagiere zu bergen. 

Der Lokführer und die vier Fahrgäste des Zuges kamen mit dem Schrecken davon. Warum es zu dem Unfall kam ist noch unklar - die Ermittlungen dauern noch an.

Bericht folgt!

Fotos: Herges

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.