StB

Bäcker überrascht Einbrecher auf frischer Tat

VG Traben-Trarbach. Am Samstag, 26. November gegen 23.30 Uhr überraschte der Inhaber einer Großbäckerei zwei Personen, die gerade versuchten in seinen Betrieb einzusteigen. Anscheinend waren die Täter nicht mit den frühen Arbeitszeiten im Bäckerhandwerk vertraut. . .

Bei der überstürzten Flucht bekam zumindest einer der Täter nicht nur kalte sondern auch nasse Füße, denn vermutlich stürzte er in einen angrenzenden Bach. Trotz Einsatz von mehreren Streifenwagen-Besatzungen der Polizei, einem Diensthund und einem Polizeihubschrauber konnten die Einbrecher in der Nacht in dem äußerst unwegsamen Gelände entkommen.

Einer der jüngeren Einbrecher trug einen schwarzen Kapuzenanorak, Turnschuhe und wird als schlank beschrieben. Weitere Hinweise bitte an die Polizei in Zell.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.