stp

Der Ball rollt für gute Zwecke

Bundeswehr-Nationalmannschaft kommt nach Büchel

Büchel. Sie tragen den Adler auf der Brust und das im übertragenen Sinn nicht nur auf dem Trikot: Die Bundeswehr-Fußball-Nationalmannschaft, die aus Soldaten besteht, die von der Verbandsliga bis hin zur Regionalliga spielen. In Büchel kicken sie am Mittwoch, 26. April, für gute Zwecke.

Die Fußballer des Bundeswehrteams, die vom 24. bis zum 27. April ein Trainingslager in der Eifel absolvieren, werden im Rahmen des 90-jährigen Bestehens des SV Büchel am Mittwoch, 26. April, 18.30 Uhr, gegen eine regionale Fußballmannschaft antreten. Das Spiel ist nicht nur als Werbung für den Fußball in der Region gedacht, sondern soll zugleich einem guten Zweck dienen.

Gemeinsam haben sich der SV Büchel, das Taktische Luftwaffengeschwader 33 sowie die Bundeswehr-Fußball-Nationalmannschaft entschieden, den Erlös Hauptfeldwebel Steffen Werking-Eckes und der "Villa Kunterbunt" zukommen zu lassen. Steffen Werking-Eckes ist im Jahr 2013 an Amyotropher Lateralsklerose (ALS) erkrankt. ALS ist eine nicht heilbare, degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems und führt zu einer fortschreitenden und irreversiblen Schädigung der Nervenzellen, die für die Muskelbewegungen verantwortlich sind. Der Schwerpunkt der Therapie liegt auf einer Linderung der Symptome und psychologischen Betreuung. Die Familie von Steffen Werking-Eckes braucht die Unterstützung für die Therapien sowie zur weiteren Betreuung. Der Verein "Villa Kunterbunt", für den in Büchel nicht zum ersten Mal Fußball gespielt wird, verfolgt das Ziel, den zunehmenden Bedarf an Versorgungs- und Beratungsstrukturen chronisch kranker Kinder und Jugendlicher im Raum Trier und der Region zu stärken, sowie positive Ergebnisse einer familienorientierten Nachsorge in anderen Modelleinrichtungen zu unterstützen. Der Verein hat die Aufgabe, die finanziellen Mittel für das Nachsorgezentrum "Villa Kunterbunt" des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen gGmbH zu beschaffen und bereitzustellen. Zusätzlich wird es am Spieltag eine große Tombola für den guten Zweck geben. Die Lose werden während der Veranstaltung auf dem Sportplatz verkauft (Lospreis: ein Euro).

Eintrittspreise:

- Kinder bis zehn Jahre: frei

- bis 14 Jahre: drei Euro

- Rentner: drei Euro

- ab 14 Jahre: fünf Euro

Foto: Bundeswehr/Bartsch

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.