SP

Mehrere Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf der B 51

Konz. Zu einem schweren Auffahrunfall ist es am 16. Dezember gegen 18.30 Uhr auf der B 51 in Höhe des Möbel Martin Marktes in Konz gekommen. Sechs Menschen wurden dabei zum Teil schwer verletzt. Gleich mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten fast zeitgleich den Unfall.

Ersten Ermittlungen zufolge herrschte auf der Strecke B 51 von Trier kommend in Richtung Konz stockender Verkehr. Eine 27-Jährige fuhr aufgrund von Unachtsamkeit ungebremst auf das vordere Fahrzeug auf. Durch die Kollision wurde dieses auf ein weiteres Fahrzeug aufgeschoben. Die drei Autos waren jeweils mit mehreren Personen besetzt. Insgesamt wurden sechs der neun Fahrzeuginsassen verletzt - nach derzeitigem Stand drei davon schwer. Die anderen drei Personen zogen sich leichte Verletzungen zu. Sie wurden nach notärztlicher Erstversorgung in Trierer Krankenhäuser gebracht.  An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Während der Rettungsmaßnahmen bildete sich erheblicher Stau in beide Fahrtrichtungen. Im Einsatz waren die Rettungsdienste mit Notärzte des DRK und der Berufsfeuerwehr Trier sowie die Polizei Saarburg.

Fotos: Agentur Siko

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.