SP

Demokratie mit den Augen der Kinder betrachtet

Kunstworkshop der VG Schweich und des "Aktion 3 %"

VG Schweich. "Demokratie leben!" heißt das aktuelle Bundesprogramm, an dem sich auch die Verbandsgemeinde Schweich beteiligt. Der Vorschlag des Föhrener Vereins "Aktion 3%" für themenbezogene Kunst-Workshops wird nun dankend unterstützt.

Für Lorenz Müller, dem Vorsitzenden dieser entwicklungspolitischen Aktionsgruppe, kam vor allem die Künstlerin und Friedenspreisträgerin Annamalt für die Veranstaltungen infrage. Ihre Kunst richtet sich gegen Ungerechtigkeiten, Rassismus und Menschenfeindlichkeit; sie steht vor allem für Frieden, Gerechtigkeit und mehr Demokratie.

Für Gerechtigkeit und Demokratie

Das spiegelt sich im ganzen Haus wider. Wo sonst wären mehr Inspirationen zum Thema zu finden als in dem bunten Föhrener Künstlerhaus mit dem halben Auto in der Wand? Den Anfang der bisher dreiteiligen Kursreihe machen die Kinder aus der Verbandsgemeinde            Schweich.
Mara, Eva, Maja, Sanoe, Kilian und Niklas werkeln hoch konzentriert, wenn es darum geht, ihre eigenen Vorstellungen von Demokratie künstlerisch auf einer Leinwand umzusetzen.

Zwischen Farben, Spraydosen und Heißklebepistolen

"Zuerst haben wir jeder für sich die Gedanken grob auf ein Blatt gemalt oder geschrieben", erzählt Niklas eifrig und zeigt auf die Entwürfe in der Ecke. »Danach teilten wir uns in zwei Gruppen auf und fügten die eigenen Ideen auf nur einer Holzplatte zusammen«, erklären Eva und Maja weiter. Mara klebt das Peace-Zeichen in ihrem Part bewusst verkehrt herum auf und merkt an, dass im Krieg der Frieden auf dem Kopf stehe.  In einer Sache waren sich alle Kinder sofort einig: "Das Action-Painting draußen im Hof hat am meisten Spaß gemacht!" Ein harmonisches Miteinander begünstigte die Demokratie innerhalb des Workshops.

Demokratie bedeutet Diskussion

So gab es an jedem Morgen vor Arbeitsbeginn erst einmal eine "Parlamentssitzung" im Stuhlkreis. Gemeinsam mit der Projektleiterin Annamalt stimmten die kleinen Künstler demokratisch ab, wie sie den gemeinsamen Tagesablauf gestalten möchten. Annamalt gab dazu hilfreiche Profitipps, Sicherheitshinweise und Anregungen.  Doch die Fantasie der Kinder ist unantastbar. "Während des Rundgangs durchs Haus stellten die Kinder viele neugierige Fragen zu den hier befindlichen Werken", sagt Annamalt begeistert, "ein regelrechtes Ideenfeuerwerk wurde bei den Kids entfacht."

Weitere Kurse

"Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur wieder auf", wusste schon Johann Wolfgang von Goethe. Anmeldungen zum Erwachsenen- und Jugendkurs sind noch möglich per E-Mail an mail@annamalt.de oder unter Telefon 06502/935877.

RP

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.