HK

»AproposLuther« an der Basilika

Stadt Trier. Interaktive Installation der Hochschule Trier zum Reformationsjahr.

»AproposLuther«, eine interaktive Installation zum Reformationsjahr 2017, ist ab Donnerstag, 21. Septem­ber, an und in der Konstan­tin-Basilika zugänglich – bis Sonntag, 24. September, dem Reformationsfest des Evangelischen Kirchenkrei­ses Trier (EKKT).

»AproposLuther« wurde von der Hochschule Trier durch Prof. Daniel Gil­gen (Medienräume) initiiert. Konzept und Realisation er­folgten durch ein interdiszip­linäres Team aus Studenten der Fachbereiche Gestaltung (Intermedia Design/Archi­tektur) und Informatik. An­lässlich des 500. Reformati­onsjubiläums bietet die in­teraktive Installation an fünf Stationen die Möglichkeit, sich spielerisch mit dem Le­ben und Wirken Martin Lu­thers zu beschäftigen. Dabei werden auch die Kerngedan­ken der Reformationsbewe­gung näher beleuchtet und in einen aktuellen Zusammen­hang gebracht.

»AproposLuther« themati­siert sowohl die Person als auch das Wirken des Re­formators. Durch einzelne Stationen wird ein Bezug zu seinen gastlichen Tischge­sellschaften und den Grund­gedanken der Reformation hergestellt.

Gefördert und unterstützt wird das Projekt durch den EKKT. Außerdem zählt es zu einem der ausgewählten EU-Projekte mit grenzüber­schreitendem Mehrwert und wird im Rahmen des IN­TERREG Programm Groß­region maßgeblich finanziert.

Reformationsfest am 24. September

Der Evangelische Kirchen­kreis Trier feiert am Sonn­tag, 24. September, ab 10 Uhr rund um die Konstan­tin-Basilika und im Pa­lastgarten Reformati­onsfest. Um 10.15 Uhr steht ein Poetry-Slam-Workshop auf dem Programm. Um 14.30 Uhr heißt es »Vergnügt, er­löst, befreit« – Kabarett mit Konrad Beikircher und um 15.30 Uhr »Wortanschlag – Deine These« – Poetry-Slam-Vorentscheid zum lan­deskirchlichen Finale. Dazu gibt es vielfältige Angebote für Kinder und Jugendliche. Weitere Infos unter www.ekkt.de 

HK

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.