cn

In Leitplanke gerast

Zemmer-Rodt. Vermutlich nicht angepasste Geschwindigkeit war die Ursache für einen Unfall am Sonntagmittag gegen 12.30 Uhr auf der L 46 zwischen der Abfahrt Rodt und dem Wolfskaulenweiher.

Ein amerikanischer Verkehrsteilnehmer befuhr die L 46 von Zemmer kommend in Richtung Trier, als er in einer Rechtskurve vermutlich durch nicht angepasste Geschwindigkeit aus der Kurve getragen wurde und auf der Gegenfahrbahn in der Leitplanke einschlug und wieder auf seine Fahrbahn zurückgeschleudert wurde.

Da man zunächst vom schlimmsten ausging, wurde der Rettungsdienst und die Feuerwehr alarmiert. Der Fahrer hatte jedoch großes Glück und blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Schaden.

Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Im Einsatz war die Polizeiinspektion Schweich, das DRK Ehrang mit Notarzt sowie die Berufsfeuerwehr Trier.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.