fs

Zwei Leichtverletzte nach Unfall auf der B267

Autofahrerin missachtet Vorrang - Frontalkollision

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Zwei leicht verletzte Frauen, drei demolierte Fahrzeuge und Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend, 6. März, auf der Bundesstraße 267, Umgehung Ahrweiler, in Höhe der Römervilla ereignete.

Eine 46-jährige Pkw-Fahrerin aus der Verbandsgemeinde Altenahr wollte an der Einmündung „Am Silberberg“ nach links in Richtung Römervilla abbiegen. Sie missachtete den Vorrang einer entgegenkommenden Autofahrerin aus Ahrweiler und kollidierte frontal mit dieser. Das Fahrzeug der Fahrerin aus Ahrweiler wurde nach rechts geschleudert und kollidierte im Einmündungsbereich mit dem wartenden Fahrzeug einer weiteren Autofahrerin aus Ahrweiler. Die verletzten Frauen wurden nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus Bad Neuenahr gebracht. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.