20 neue Auszubildende bei Gerolsteiner

Gerolstein. Auch in diesem Jahr freut sich der Gerolsteiner Brunnen 20 junge Auszubildende willkommen zu heißen. Sowohl der Betriebsrat, als auch die Ausbilder und die Jugend- und Auszubildendenvertretung nahmen die Azubis in Empfang.

Natürlich darf zum Ausbildungsstart die Arbeitssicherheit nicht zu kurz kommen: hier gab es eine erste Unterweisung. Auch die Auszubildenden aus dem zweiten Lehrjahr brachten sich ein und führten die neuen Kollegen über das Betriebsgelände. Zum Abschluss wurde gemeinsam im Betriebsrestaurant zu Mittag gegessen.

Ausgebildet werden die Azubis in diesem Jahr in den Berufen Industriemechaniker/in, Elektroniker/in für Betriebstechnik, Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung, Fachinformatiker/in für Systemintegration, Fachkraft für Abwassertechnik, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Industriekaufmann/frau sowie Mechatroniker/in. Außerdem können die erforderlichen Qualifikationen in den neuen Ausbildungsberufen Elektroniker/in für Automatisierungstechnik und Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik erworben werden.

"Als einer der größten Arbeitergeber in der Region haben wir die Verantwortung jungen Menschen eine berufliche Perspektive zu bieten", so Dirk Hoffmann, Leiter Personal. "Mit unserem breiten Angebot an Ausbildungsberufen bieten wir den Auszubildenden so die Chance optimal ins Berufsleben zu starten."

Im Jahr 2018 geht es in die nächste Runde, auch dann gibt es wieder ein großes Angebot an Ausbildungsberufen. Weitere Informationen zur Ausbildung bei Gerolsteiner bietet der "Tag der Ausbildung" am 25. August sowie die Homepage: www.gerolsteiner.de

Foto: Gerolsteiner

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.