GS

Singender Bäcker und Metzger mit Doktortitel

Müllenborn wird zum "Fernsehstar". Im Rahmen der Reihe "Hierzuland"  sendet das SWR Fernsehen am Montag, 14. August, einen sechseinhalb Minuten langen Beitrag über den Ort ab 18.45 Uhr innerhalb der "Landesschau Rheinland-Pfalz".

Durch den Ort zieht sich über einen Kilometer lang die Müllenborner Straße, in der die meisten Menschen wohnen. Sie ist auch die Lebensader von Müllenborn. Mitten im Ort, und damit auch im Zentrum der Müllenborner Straße, gibt es einen Metzger, einen Konditor und einen Bäcker. Und das bei gerade einmal 480 Einwohnern.
Diese Betriebe sind alle gesund, haben viel zu tun - und dennoch scheinen ihre Besitzer nicht voll ausgelastet. Auf jeden Fall haben sie noch sehr ausgefallene oder zeitintensive Hobbys. So ist der Konditor nicht nur als "singender Konditor" bekannt, er ist auch der Chef vom Angelverein und - noch wichtiger - vom Karnevalsverein. Die fünfte Jahreszeit spielt in Müllenborn immer eine große Rolle. Der Bäckermeister mag es ruhiger, er ist ein leidenschaftlicher Jäger.
Der Metzger sticht alle anderen noch aus. In der Geschichte seiner Heimatgemeinde kennt sich wohl keiner besser aus, im Briefmarkenwesen kaum ein anderer in ganz Deutschland - und mit über 50 Jahren hat er noch seinen Doktor der Wirtschaftswissenschaften gemacht. Das ist nicht so wichtig für seinen Metzgereibetrieb, den sein Sohn jetzt führt, aber für sein zweites Standbein: Der Doktortitel macht sich gut im Briefkopf seiner Firma, die für Kunden bei Briefmarkenauktionen seltene Stücke ersteigert.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.