Wieder Schuss auf Autofahrer in Bernkastel-Kues

Bernkastel. Nachdem es nach dem 28. Dezember 2016 jetzt wieder zu einer Schussabgabe auf ein fahrendes Fahrzeug gab, sucht die Polizei nach Hinweisen auf den Schützen. Am vergangenen Donnerstagabend, 19.Januar, gegen 17.30 Uhr, war ein PKW-Fahrer auf der Bundesstraße von Bernkastel-Kues nach Andel unterwegs, als er in Höhe der „Alten Brauerei“ einen Schlag an seinem Fahrzeug wahrnahm. Erst im zweiten Moment bemerkte der Fahrer, dass die linke hintere Seitenscheibe zersplittert war. Die Spurensicherung durch die Polizei brachte ans Licht, dass die Scheibe (wie in den Fällen Ende des Jahres 2016) von einem Geschoss getroffen wurde. Allerdings geht die Polizei davon aus, dass keine echte Munition im Spiel ist, sondern vom Unbekannten eher Steine oder Metallteile verschossen werden. Gesichert scheint auch, dass sich der Schütze bei seinen Attacken auf der Seite der Wohnbebauung befand. Die Polizei bittet Zeugen, die sich an verdächtige Feststellungen erinnern können, sich mit der Polizei in Bernkastel-Kues (06531/9527-0) in Verbindung zu setzen. Auch sind Verkehrsteilnehmer aufgerufen, ähnliche Vorkommnisse/Schäden zu melden, die ihnen beim Befahren der Strecke zwischen Bernkastel-Kues und Andel auffällig waren.   Foto: FotoliaNachdem es nach dem 28. Dezember 2016 jetzt wieder zu einer Schussabgabe auf ein fahrendes Fahrzeug gab, sucht die Polizei nach Hinweisen auf den Schützen. Am vergangenen Donnerstagabend, 19.Januar, gegen 17.30 Uhr, war ein PKW-Fahrer auf der…

weiterlesen