Wohnzimmer wird zur Sporthalle

Handballer des VfB Schleiden fordern zum Heimtraining auf

Schleiden. »Die Sporthalle ist zu – ich trainiere zu Hause« - unter diesem Slogan steht eine Aktion der Handballer des VfB Schleiden, die durchaus weitere Kreise ziehen darf.

Worum es geht, das verrät Ralf Schreiber, selbst Trainer der Damenmannschaft des VfB Schleiden: »In Zeiten der Coranona-Krise haben wir es - wie alle Sportler in dieser Zeit - schwer, unsere Sportart auszuüben, weil die Sporthalle gesperrt ist.«Deshalb haben die Trainer der jeweiligen Handballmannschaften - momentan verfügt der VfB Schleiden über eine Herren-, eine Damen- und vier Jugendmannschaften - ihre  Spielerinnen und Spieler dazu aufgerufen, zu Hause zu trainieren und zur Motivation aller anderen jeweils ein Bild zu senden.

Mitmachen ist erwünscht

Diese Fotos vom heimischen Training werden dann regelmäßig  auf der ziemlich neuen Homepage des Vereins unter https://vfbschleiden.de/ veröffentlicht.»Die ganze Aktion«, erzählt  Ralf Schreiber weiter, »soll nicht nur den Mitgliedern des Vereins, sondern allen Menschen Mut machen, sich zuhause sportlich zu betätigen. Das Leben geht weiter, wir helfen uns gegenseitig!« Unter jedem Foto wird dann auch kurz erläutert, welche Übung gemacht wird und wie oft man sie wiederholen sollte. Wer mitmacht, kann übrigens auch seine eigenen Trainingsbilder schicken - und zwar per Email an vfbschleiden@posteo.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.