Landwirtschaftliche Wirtschafter haben ihren Abschluss

Bitburg. 18 Fachschüler/innen des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) Eifel haben erfolgreich die Prüfungen zum/zur Staatlich geprüften Wirtschafter/in der Fachrichtung Landbau abgeschlossen. In einer Feierstunde verabschiedete die Dienststellenleiterin des DLR Eifel, Dr. Anja Stumpe, die Absolventinnen und Absolventen. Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau    e. V., Michael Horper, und der Landrat des Eifelkreises Bitburg-Prüm, Dr. Joachim Streit, wünschten den jungen Absolventinnen und Absolventen viel Erfolg beim Einsatz ihrer Kenntnisse und Fertigkeiten in den Betrieben. Öffentlichkeitsarbeit für die Landwirtschaft - ganz praktisch Rita Stauten, AgrarScout und Landwirtin, motivierte die jungen Absolventinnen und Absolventen im direkten Dialog mit den Verbrauchern das Vertrauen in die Landwirtschaft zu stärken. Es gibt viele Möglichkeiten, mit dem Verbraucher in Kontakt zu treten. Viele Verbraucher nutzen den „Tag des offenen Hofes“ zum Besuch der landwirtschaftlichen Betriebe. Beim Projekt „Landwirtschaft und Weinbau zum Anfassen“ fahren Schulklassen auf die Betriebe, um dort Themen wie „Expedition in den Kuhstall“ praktisch zu erarbeiten. Eine andere Möglichkeit ist Auseinandersetzung mit Verbraucherfragen in den sozialen Netzwerken. Beispielsweise die Behandlung von Eutererkrankungen in einem Betrieb. Wichtig, so Rita Stauten, ist der offene Umgang mit allen Themen, die in der Öffentlichkeit diskutiert werden. Hierzu gehören auch Themen wie Pflanzenschutz, Einsatz von Antibiotika oder die Haltung der Tiere. Herdenmanagement -Tiergesundheit im Betrieb Barbara Schmitt referierte über das Herdenmanagement und die Überwachung der Tiergesundheit im Betrieb Beutler. Als Mitarbeiterin dieses Betriebs gab sie Einblicke in die routinierten Gesundheitskontrollen, wie z. B. Geburtsüberwachung, Wiederkauaktivität und Milchinhaltsstoffe. Schulbericht Juliane Romberg, Leiterin der Abteilung Schule, erläuterte die Fortbildung der Absolventenklassen. Der theoretische Unterricht wird durch Betriebsbesuche, Projektwochen und Exkursionen ergänzt. Die Schüler können in Betrieben z. B. den Einsatz neuer Technik kennenlernen, sowie verschiedene Stallsysteme und deren Vor- und Nachteile mit den jeweiligen Betriebsleitern diskutieren. Schülersprecherin Lea Weber ergänzte den Schulbericht aus Sicht der Schüler. Besonders die Klassenfahrt zur Partnerschule Fontaine und der Blick „über den Tellerrand“ und die Umsetzung des theoretischen Unterrichts in die Praxis wurden positiv hervorgehoben. Sie schloss den Bericht mit einigen Anekdoten aus dem Schulalltag. Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen Ausbildung zum/zur Staatlich geprüften Wirtschafter/in für Landbau: Lisa Austgen, Losheim; Andreas Billen, Kruchten; André Bojung, Nattenheim; Patrick Bojung, Nattenheim; Tobias Faber, Gerolstein; Julian Fiedler, Niederscheidweiler; Niklas Gisch, Namborn; Anna Gottlieb, Bongard; Christopher Heck, Heidweiler; Florian Hüsgen, Berscheid; Sebastian Marxen, Dingdorf; Sylvia Saxler, Utzerath; Vera Schalz, Reiff; David Schares, Wiersdorf; Babara Schmitt, Losheim; Markus Schulien, Losheim; Elena Wanken, Heckhuscheid; Lea Weber, Pickließem Dr. Anja Stumpe zeichnete die Abschlussbesten der Wirtschafterklasse Elena Wanken, Christopher Heck, Sebastian Marxen, für ihre Leistungen aus. Buchprämien des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau sowie Gutscheine über ein Jahresabonnement der Fachzeitschrift DLG belohnten den Erfolg. Damit schloss Dr. Anja Stumpe den festlichen Teil. Sie bedankte sich bei allen Lehrkräften, den Mitarbeiter/innen, Verbänden und bei den Eltern, die gemeinsam die Absolventinnen und Absolventen unterstützt und zu deren erfolgreichem Abschluss beigetragen haben. Anschließend luden die Absolventinnen und Absolventen die Gäste und das Lehrerkollegium zum Buffet und zur gemeinsamen Feier ein. 18 Fachschüler/innen des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) Eifel haben erfolgreich die Prüfungen zum/zur Staatlich geprüften Wirtschafter/in der Fachrichtung Landbau abgeschlossen. In einer Feierstunde verabschiedete die…

weiterlesen