Brexit und Europaskepsis

IHK lädt zu Diskussionsrunde mit Prof. Heinemann

Idar-Oberstein Stadt. Brexit, Europaskepsis, internationale Handelskonflikte: Europa steht im Jahr 2019 vor besonderen Herausforderungen. Die Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai wird deshalb zu einer Richtungswahl für Europas Zukunft. Im Vorfeld dieser so entscheidenden Wahl lädt die IHK-Regionalgeschäftsstelle Idar-Oberstein am Donnerstag, 9. Mai um 18.30 Uhr zu einer kostenfreien Diskussionsveranstaltung ein.

An diesem Abend erläutert Prof. Dr. Friedrich Heinemann vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), wie sich die EU aus ökonomischer Perspektive darstellt, und diskutiert mit den Teilnehmern über den Reformbedarf in Europa.

Seit über einem Vierteljahrhundert bildet der Europäische Binnenmarkt den größten gemeinsamen Wirtschaftsraum der Welt. Was als großes Friedensprojekt begann, hat sich zu einer wirtschaftlichen Erfolgsgeschichte entwickelt: 64,4 Prozent der rheinland-pfälzischen Ausfuhren gingen im vergangenen Jahr nach Europa. Damit sind die EU-Mitgliedsländer die wichtigsten Handelspartner der Unternehmen in Rheinland-Pfalz.

Doch in Zeiten von wachsender Europaskepsis und Brexit-Chaos wird das europäische Projekt intensiv diskutiert. Trotz jahrelangem Wachstum und der damit verbundenen Stärkung des Handels sehen viele Menschen Reformbedarf an den bestehenden Strukturen in der Europäischen Union. Auch die Wirtschaft hadert stellenweise mit den Richtlinien und Verordnungen aus Brüssel. Gleichwohl sagen zwei Drittel der deutschen Unternehmer laut dem aktuelle IHK-Unternehmensbarometer: „Die EU ist besser als ihr Ruf.“

Die Erwartungen der Unternehmen an die neue Kommission sind dennoch hoch. Besonderen Handlungsbedarf sehen die Betriebe bei der Stärkung der Krisenresistenz der Wirtschafts- und Währungsunion. Auch bei Themen wie der Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit, der Fachkräftesicherung oder dem Bürokratieabbau stellt die Wirtschaft deutliches Verbesserungspotenzial fest.

Die Diskussionsveranstaltung findet in den Räumlichkeiten der IHK-Regionalgeschäftsstelle Idar-Oberstein (Hauptstraße 161, 55743 Idar-Oberstein, statt). Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen und eine Möglichkeit zur Online-Anmeldung stehen auf www.ihk-koblenz.de unter Eingabe der Nummer 4393380 bereit.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.