Seitenlogo

Advent vor der Haustür

Der WochenSpiegel ruft seine Leser in Kooperation mit der Volksbank RheinAhrEifel eG zum Mal- und Fotowettbewerb auf.
Wer ein schönes Weihnachtsbild malt, kann tolle Preise gewinnen. Foto: Zender

Wer ein schönes Weihnachtsbild malt, kann tolle Preise gewinnen. Foto: Zender

Wie sieht der Advent in Heimat aus? Das möchte der WochenSpiegel von seinen Lesern wissen. Deshalb rufen wir alle kleinen und großen Künstler dazu auf, an unserem Mal- und Fotowettbewerb teilzunehmen. Reichen Sie unter dem Motto »Advent vor der Haustür« Fotos oder selbst gemalte Bilder ein und zeigen sie, was für Sie das Besondere an der Adventszeit in Ihrem Heimatort ist. Egal ob Einzelperson oder Kindergarten-Gruppe, ob Kind oder Erwachsener: Nehmen Sie Stifte, Pinsel oder die Kamera zur Hand und seien Sie kreativ. Die schönsten Bilder bekommen einen Ehrenplatz und werden in unserer Weihnachtsausgabe präsentiert. Außerdem werden sie in unserer Online-Galerie zu bestaunen sein.
Unterteilt wird der Wettbewerb in drei Altersgruppen: von 0 bis 12 Jahre, von 12 bis 18 Jahre und ab 18 Jahre. Die Ersplatzierten gewinnen jeweils 100 Euro, die Zweitplatzierten 50 Euro und die Drittplatzierten 25 Euro. Die Gewinne werden von unserem Kooperationspartner, der Volksbank RheinAhrEifel eG, bereitgestellt, die den Foto- und Malwettbewerb präsentiert. Wer mitmachen möchte, schickt seine Werke – versehen mit dem Stichwort »Bilderwettbewerb« – per E-Mail oder per Post bis zum 10. Dezember an uns oder gibt sie in unserer Geschäftsstelle ab:
WochenSpiegel, Marktplatz 17, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
red-ahrtal@weiss-verlag.de
Geöffnet: Montag bis Donnerstag, 9 bis 13 Uhr Die Bilder dürfen nicht größer als DIN A3 sein und müssen auf der Rückseite mit Name, Adresse, Alter und Telefonnummer versehen sein. Jeder Teilnehmer darf nur einen Beitrag einreichen.
Wer teilnimmt, erklärt sich damit bereit, dass alle eingesendeten Bilder und die Namen der Gewinner im Internet, in den Print-Ausgaben und in einer eventuellen Ausstellung veröffentlicht werden dürfen. Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie unter www.wochenspiegellive.de/datenschutz.


Weitere Nachrichten aus Kreis Ahrweiler
Meistgelesen