Seitenlogo
ste

Großbrand in Einfamilienhaus

Esch. Zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand kam es am Sonntag, 10. Dezember, gegen 19 Uhr im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses in Esch.

Bild: (Symbol) Alexas Fotos

Wie die Polizei mitteilt, können zur Brandursache bisher keine Angaben gemacht werden. Das Feuer konnte durch die Feuerwehren aus Esch, Hetzerath und Sehlem unter Kontrolle gebracht werden. Ca. 50 Feuerwehrkräfte zzgl. Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz.

Am Gebäude entstand Sachschaden im niedrigen sechsstelligen Bereich. Verletzt wurde niemand, auch wenn zunächst der Verdacht bestand und eine Person vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht worden war.  Ca. 50 Feuerwehrkräfte zzgl. Rettungsdienst und Polizeiwaren im Einsatz. Die weiteren Ermittlungen werden voraussichtlich durch die Kriminalpolizei Wittlich erfolgen, wenn der Brandort begehbar ist.


Meistgelesen