Seitenlogo
ste

Verletzte Nilgans an der Mosel: Polizei ermittelt wegen Tierschutzverstoß

Bernkastel-Kues. Eine verletzte Nilgans wurde der Polizei am Dienstag, 18. Juni, 14 Uhr, am Moselufer unterhalb der Brücke im Ortsteil Kues gemeldet.

Bild: (Symbol) angieconscious / pixelio.de

Dank der Hilfe einer ehrenamtlichen Tierschützerin konnte die verletzte Gans zu einem Tierarzt gebracht werden. Die verletzung war so schwerwiegend, dass dem Tier nicht mehr geholfen werden konnte und es eingeschläfert werden musste.

Laut Polizei wurde die Gans zuvor vermutlich von einem Hund gebissen. Der verantwortliche Hundehalter ist derzeit unbekannt und hat den Vorfall weder verhindert noch gemeldet. Die Polizei ermittelt nun wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06531-95270 mit der Polizeiinspektion Bernkastel-Kues in Verbindung zu setzen.


Meistgelesen