Seitenlogo
Stefan Pauly

Beilstein ist Landratskandidatin

Anke Beilstein wurde im Rahmen einer CDU-Mitgliederversammlung in Gevenich zur Landratskandidatin gewählt.

Anke Beilstein wurde im Rahmen einer CDU-Mitgliederversammlung in Gevenich zur Landratskandidatin gewählt.

Bild: Philipp Bohn

Gevenich. Anke Beilstein ist Landratskandidatin der CDU im Kreis Cochem-Zell für die Wahl am 18. juni dieses Jahres. Sie erhielt im Rahmen einer Mitgliederversammlung im Bürgerhaus in Gevenich 113 von 116 Stimmen (97,4 Prozent).

»Das ist eine fantastische Unterstützung, ein großartiges Zeichen der Geschlossenheit und gibt Rückenwind für die Landratswahl«, zeigte sich Anke Beilstein bei der Ergebnisverkündung durch den Versammlungsleiter Alfred Steimers und langanhaltenden, stehenden Applaus der CDU-Mitglieder bewegt. In ihrer Vorstellung zeigte sie inhaltliche Weichenstellungen auf und verdeutlichte ihre Motivation zur Kandidatur: »Ich bin engagiert aus Heimatliebe – für unsere Gemeinden, Städte und unseren Kreis. Unser Kreis Cochem-Zell liegt mir am Herzen, hier bin ich geboren und fest verwurzelt«, so Beilstein. Neben ihrer Verwurzelung hob die verheiratete Mutter von drei Kindern aus Ernst auch ihre berufliche Qualifikation hervor. »Mit meiner beruflichen Ausbildung als Diplom-Verwaltungswirtin bringe ich die fachlichen Voraussetzungen und durch meine langjährige Tätigkeit in der Kommunal- und Landespolitik die nötige politische Erfahrung und zudem einen gesunden Menschenverstand und viel Herzblut für unsere Heimat mit«, betonte die CDU-Kandidatin.

Zu ihren inhaltlichen Zielen zählt unter anderem die ärztliche Versorgung im Landkreis. Dabei nannte sie insbesondere die Notwendigkeit eines weiteren Kinderarztes im Kreis. Ehrenamt und Brauchtumspflege möchte Beilstein, die bereits viele Jahrzehnte in vielfältigen Vereinen und Organisationen wie viele Cochem-Zeller Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich engagiert ist, »nach besten Kräften« ebenfalls unterstützen, wie die bestmögliche Ausstattung, Organisation und Ausbildung der Blaulichtfamilie. Am Herzen lägen ihr auch besonders gute Kitas und Schulen.


Meistgelesen